Der Weihenstephaner

Fach- und Verbandszeitschrift des VeW

Der Weihenstephaner


Forschungsbrauerei Weihenstephan
04

Jun

Forschungsbrauerei Weihenstephan

Die Forschungsbrauerei Weihenstephan wurde digital modernisiert. Betroffen sind unter anderem die Bereiche Sicherheitstechnik der Anlage, Einführung des Kommunikationsstandards Profinet, Reproduzierbarkeit und Flexibilität bei den Rezepten und die direkte Vernetzung von Brau- und Laborsystem.

Sicherstellung der Zinkversorgung für die Hefe
04

Jun

Sicherstellung der Zinkversorgung für die Hefe

Das von der TU München zum Patent angemeldete Verfahren vereint die positiven Aspekte der Milchsäure-­Dosage mit einer Erhöhung der Zinkkonzentration nach dem Reinheitsgebot. Es wird lediglich ein Tank mit Rührwerk benötigt, ohne Heizflächen, in dem Malzschrot und biologische Milchsäure vermengt werden können.

Mikroplastikpartikel in der Umwelt
04

Jun

Mikroplastikpartikel in der Umwelt

Neben der Mikropartikelentstehung in PET-Mehrwegflaschen beschäftigt sich das MiPAq Projekt der TUM mit der Partikelfreisetzung in verschiedenen Verpackungsprozessen sowie der Aufnahme und Abgabe von Schadstoffen in Kunststoffpartikel. Ziel ist es, das Gefahrenpotenzial für Verbraucher und Industrie bewerten zu können.

Wiederinbetriebnahme einer Getränkeschankanlage
04

Jun

Wiederinbetriebnahme einer Getränkeschankanlage

Die Wiederinbetriebnahme der Getränkeschankanlagen nach dem Corona-Shutdown ist eine Herausforderung. Von der Kontrolle der Funktionsfähigkeit über die Reinigung der Schankanlagen und Peripherie bis zur sensorischen Beurteilung bedarf es großer Sorgfalt. Dieser Beitrag verweist auf Arbeitshilfen von BGN und BvSG e.V.

Probiotische Hefe?
19

Mär

Probiotische Hefe?

Die bei dieser Arbeit erzeugten Hefezellwandfragmente sind als Verkapselungsmaterialien geeignet. Sie können Gummi arabicum ersetzen. Die Verkapselung von Leinöl konnte erfolgreich durchgeführt werden. Mit dem Referenzsystem aus Gummi arabicum wurden vergleichbare Verkapselungseffizienzen nachhaltig erzielt.

Überwachung der Blasenkeimstabilität und Blasenbildung
19

Mär

Überwachung der Blasenkeimstabilität und Blasenbildung

Gushing kann durch den Stoffübergangskoeffizient, die Oberflächenspannungen, das Verhalten der Blasen charakterisiert werden. Derzeit wird ein umfangreicher Datensatz generiert, um zu untersuchen, inwiefern die optische Methode zur Vorhersage von Gushing mittels spezifischer Merkmale (Fingerprint) im Bier geeignet ist.